Industrieruine mit Wohneinheit in Schötmar

Diese Aufnahmen sind ebenfalls schon recht alt und wurden auch noch mit einer Kompaktkamera gemacht.

Der Gebäudekomplex stand in Bad Salzuflen Schötmar und wurde zwei Tage nach meinem Besuch abgerissen. Ganz offensichtlich hat bis kurz vorher noch jemand in Nebenräumen des Gebäudes unter unmenschlichen Umständen gelebt.

Unzählige persönliche Gegenstände, Unterlagen, nicht bezahlte Rechungen, Mahnungen usw. haben daraufhin gedeutet.

Besonders traurig war für mich die Tatsache, dass diese Person offenbar sehr tierlieb gewesen ist, im gesamten Hofbereich lagen viele Tierfutterbehältnisse.

Auch wenn man weiß, dass es Menschen ohne festen Wohnsitz gibt, finde ich persönlich es immer wieder erschreckend, wenn man in derartigen Gebäuden Schlaf- bzw. Wohnplätze vorfindet.

Was ist es für ein Gefühl in einem Gebäude zu leben, dass kein fließend Wasser, keinen Strom, keine Heizung und auch keine Sicherheit bietet...? An die bis zuletzt genutzten Wohnräume grenzte die alte Produktionshalle und weitere Räume, die extrem stark mit Müll übersät waren. In den Räumen im oberen Stockwerk fand ich sehr viele private Fotos... ein merkwürdiges Gefühl, wenn man plötzlich einen derart intensiven Einblick in die Privatsphäre eines Menschens hat, der selbst nichts mehr hat...

...einfach nur schlimm...